Gesund muss schmecken

Gesund muss schme­cken
Fleisch­lo­se Alter­na­ti­ven aus Pflan­zen­pro­te­inen

Die vol­le Pflan­zen­kraft auf dem Tisch: Bei lecke­ren Gerich­ten mit voll­wer­ti­gen Zuta­ten wird nie­mand Fleisch ver­mis­sen.
Foto: djd/iglo

(djd). Die per­sön­li­che Leib­spei­se jedes drit­ten Deut­schen ist ein Fleisch­ge­richt wie bei­spiels­wei­se Schnit­zel oder Rou­la­den. Gleich­zei­tig geht der Trend aber immer stär­ker zu vege­ta­ri­schem oder sogar vega­nem Essen, denn die Men­schen wol­len sich gesün­der ernäh­ren und auch mal auf Fleisch ver­zich­ten. Den inne­ren Schwei­ne­hund zu über­win­den und die guten Vor­sät­ze ein­zu­hal­ten, funk­tio­niert nur, wenn es auch schmeckt und sich die Alter­na­ti­ven ganz leicht in den All­tag inte­grie­ren las­sen.

Lieb­lings­ge­rich­te mal ohne Fleisch

Wie soll man die Fami­lie davon über­zeu­gen, auch mal fleisch­los zu essen? Die Kids schrei­en nach ihren heiß­ge­lieb­ten Hack­bäll­chen mit Toma­ten­sauce, Papa schme­cken nur saf­ti­ge Bur­ger und Opa? Der kennt sowie­so nur Schnit­zel. Ab sofort ist das kein Pro­blem mehr. Mit gleich neun Tief­kühl­pro­duk­ten auf Erb­sen­ba­sis bringt bei­spiels­wei­se iglo belieb­te Zuta­ten wie Hack­bäll­chen, Schnit­zel oder Bur­ger-Pat­ties als fleisch­lo­se Vari­an­ten in den Super­markt. Damit zau­bert man im Hand­um­dre­hen die Fami­li­en­lieb­lings­ge­rich­te auf den Tisch. Saf­ti­ges Hack, wür­zi­ge Pul­led-BBQ-Stri­pes, lecke­re Bur­ger-Pat­ties, knusp­ri­ge Mini-Schnit­zel und herz­haf­te Hack­bäll­chen machen die gan­ze Fami­lie fleisch­los glück­lich. Und für alle, die im stres­si­gen All­tag kei­ne Zeit zum Kochen haben, gibt es fer­tig zube­rei­te­te Spe­zia­li­tä­ten wie Lasa­gne, gemü­si­ge Bolo­gne­se, Fus­il­li in Rahm­so­ße sowie ein feu­ri­ges Chi­li sin Car­ne. Und das ist nicht nur lecker, son­dern auch gesund. Die Pro­duk­te set­zen ganz bewusst auf eine kur­ze und natür­li­che Zuta­ten­lis­te, frei von Hefe­ex­trakt und Kon­ser­vie­rungs­stof­fen.

Zum Nach­ko­chen: Fus­il­li in Toma­ten­so­ße mit Hack­bäll­chen auf Erb­sen­ba­sis

Hack­bäll­chen auf Erb­sen­ba­sis erge­ben zusam­men mit einer wür­zi­gen Toma­ten­so­ße und frisch gekoch­ter Pas­ta ein schmack­haf­tes, gesun­des Gericht.
Foto: djd/iglo

Zuta­ten für zwei Por­tio­nen:

1 Packung Green Cui­sine Hack­bäll­chen
200 g Pas­ta
1 Knob­lauch­ze­he
2 klei­ne Zwie­beln
1 TL Oli­ven­öl
10 Cher­ry­to­ma­ten
200 ml pas­sier­te Toma­ten
100 ml Gemü­se­brü­he
2 TL Toma­ten­mark
1 TL Honig
Salz u. Pfef­fer
Ore­ga­no
Basi­li­kum­blät­ter

Zube­rei­tung:

  • iglo Green Cui­sine Hack­bäll­chen und Pas­ta nach Packungs­an­wei­sung zube­rei­ten.
  • Knob­lauch und Zwie­beln hacken. Öl in einem Topf erhit­zen, Zwie­beln und Knob­lauch dar­in anschwit­zen.
  • Brü­he in einem sepa­ra­ten Topf auf­ko­chen. Toma­ten vier­teln und mit Toma­ten­mark, Honig sowie der Brü­he in den Topf mit Zwie­beln geben.
  • Soße für 20 Minu­ten köcheln las­sen, pürie­ren. Mit Salz, Pfef­fer und Ore­ga­no wür­zen.
  • Pas­ta, Soße und Hack­bäll­chen anrich­ten.
  • Für einen zusätz­li­chen Fri­sche­kick mit Basi­li­kum gar­nie­ren.